Der Malteser Hund


Sind Sie auf der Suche nach einem Malteser Welpen, Malteser Mix, Malteser Deckrüden oder möchten Sie einem Malteser in Not helfen? Hier gibt es kostenlose Malteser Kleinanzeigen.

Aktuelle Malteser-Anzeigen:

Malteser 4 Monate alte Hündin

Malteser 4 Monate alte Hündin

Hallo, Sie sehen hier meine kleine Malteser Hündin. Sie ist erst 4 Monate alt und sucht ein liebevolles Zuhause. Ich…
22/06/2016
Oldenburg
Niedersachsen
Aufrufe: 1090
Preis: 500 €
Malteser Welpe Rüde

Malteser Welpe Rüde

Unser süßer bounty sucht ein liebevolles neues Zuhause. Er ist 3 Monate alt und geimpft geschipt und endwurmmt. Für weitere…
22/06/2016
Wallenhorst
Niedersachsen
Aufrufe: 460
Preis: 1.200 €
Malteserwelpen

Malteserwelpen

Unsere Kleinen sind 7 Wochen alt und dürfen im Alter von ca 10-12 Wochen umziehen. Sie werden liebevoll aufgezogen und…
22/06/2016
Barby
sachsen anhalt
Aufrufe: 1050
Preis: 0 €

Was macht den Malteser Charakter aus?

Der Malteser Charakter zeichnet sich durch Anhänglichkeit, Intelligenz und Neugier aus.

Ein Schoßhund oder Vierbeiner für die Handtasche ist er daher nicht.

Viel lieber verfolgt der selbstständige Malteser Geruchsspuren, begibt sich auf Entdeckungstour oder tobt mit seinen Menschen.

Auch neue Tricks lernt er gern und schnell.

Malteser Hund

Der Malteser Hund zeichnet sich durch Anhänglichkeit, Intelligenz und Neugier aus.

So groß seine Neugier und die Eigenständigkeit auch sind, Jagen liebt ihm meist vollkommen fern.

Stattdessen ist er ruhig und geduldig. Und auch vom Treiben anderer Hunde lässt er sich kaum beeindrucken. Bei fremden Menschen und im eigenen Heim sieht das schon etwas anders aus, da zeigt sich der Malteser eher wachsam und misstrauisch.

Wie viel Bewegung benötigt der Malteser?

Der Bewegungsdrang des Malteser Hund ist größer als viele meinen. Der Vierbeiner benötigt zwar keine täglich langen Touren, auf Wanderungen oder stundenlangen Spaziergängen kann er aber problemlos mithalten.

Hunderasse Malteser

Die Größe der Hunderasse Malteser ist kein Indiz dafür wieviel Bewegung der Hund benötigt.

Daher sollte die alltäglich gebotene Bewegung nicht nur aus drei ‘Ründchen’ um das Haus bestehen.

Wenigstens einmal pro Tag, am besten morgens, muss es schon eine Stunde entspannten Laufens oder ein längeres, verausgabendes Spiel geben.

Am besten wird variiert und immer wieder ein neuer Weg eingeschlagen. Das Legen von Geruchsspuren kann die Neugier ebenfalls befriedigen.

Wird dem Malteser eben diese Auslastung nicht geboten, kann aus dem verschmusten Hund schnell etwas ganz anderes werden.

Wieso benötigt der Malteser körperliche und geistige Förderung?

Wird der Malteser ausgelastet – körperlich und geistig – ist er ein idealer Begleithund für Kinder, Familien, Senioren und Singles mit ausreichend Zeit. Die weißen Hunde mit dem weichen Fell sind dann ruhig und anhänglich, folgsam und entspannt.
Langweilt der kleine Vierbeiner sich hingegen oder ist konstant unterfordert, zeigt er ganz andere Seiten. Viele Vertreter der Rasse erklären sich selbst zum Wachhund und werden zu den stereotypen Kläffern.

Andere neigen zu Aggressivität oder Depression. Strenge, Verbote oder ständiges Schimpfen werden weder Situation noch Verhalten verbessern.

Immerhin benimmt sich der Malteser nicht daneben, weil er Ärger erzeugen möchte. Tritt das genannte, negative Verhalten auf, ist das ein deutliches Anzeichen für einen leidenden Vierbeiner.
Längere Spaziergänge, Denkspiele und regelmäßiges Training müssen dann zu regelmäßigen Prioritäten werden.

Erst dann werden Konsequenz und Erziehung bei dem Malteser Früchte tragen. Denn er liebt seinen Menschen zwar, hat neben dem Wunsch zu gefallen aber auch einen eigenen Kopf und ausgeprägte Bedürfnisse.

Wie viel Zeit benötigt die Malteser Pflege? – Wer schön sein will…

Wird dem Wachstum des Malteser Fells freier Lauf gelassen, reicht es schnell bis auf den Boden.

Hier kehrt es dann Staub, Schmutz und Blätter zusammen. Zudem benötigt es tägliches Bürsten und Kämmen, um nicht zu verknoten und zu verfilzen.

Malteser Hund Fell - Fellpflege

Hat Ihr Malteser Hund ein sehr langes Fell, so ist eine tägliche Fellpflege Pflicht.

Wer ohnehin nicht mit dem Malteser Hund auf Ausstellungen möchte, kann sein Haarkleid zumindest etwas kürzer halten. Das reduziert den täglichen Pflegeaufwand erheblich.

Neben dem Bürsten sollten die Augen täglich kontrolliert und bei Bedarf gereinigt werden. Einige Malteser neigen zu einem recht starken Tränenfluss, der auf dem Fell rostbraun verfärbte Spuren hinterlässt.

Das gründliche aber vorsichtige Abwischen mit einem speziellen Augenreiniger schafft hiergegen Abhilfe.

Nach dem Füttern gilt es dann noch, das Fell rund um das Maul zu reinigen. Dies ist aber meist nur notwendig, wenn Feuchtfutter auf dem Speiseplan stand.

Der Zeitaufwand richtet sich danach, wie gut der Malteser an Pflegemaßnahmen gewöhnt ist. Lässt er sich problemlos das Bürsten und Reinigen gefallen, reicht eine Viertelstunde vollkommen aus.

Fällt die notwendige Pflege aber mehrere Tage aus, kann allein das Entwirren des Felles Stunden in Anspruch nehmen. Regelmäßigkeit zahlt sich bei der Malteser Pflege also deutlich aus.

Zu dieser gehören im Übrigen außerdem:

  • Kontrolle und Reinigung der Zähne
  • Kürzen der Krallen
  • Baden
  • Eventuelles Scheren
  • Kontrolle und bei Bedarf Reinigung der Ohren

Passt die Hunderasse Malteser zu mir?

Wer einen ruhigen Hund haben möchte, der sich auch in der kleinen Stadtwohnung wohlfühlt und gern kuschelt, kann in der Hunderasse Malteser schnell fündig werden.

Notwendig ist jedoch, dass dem Vierbeiner täglich mindestens anderthalb Stunden Zeit für Auslastung und Pflege gewidmet werden können.

Malteser Hunderasse

Passt die Hunderasse Malteser zu mir? Wichtig ist vor allem, dass Sie täglich genügend Zeit für einen Hund haben!

Dann ist er so ausgeglichen, dass er zum unauffälligen Begleiter auf allen Wegen wird und auch im Büro die Ruhe bewahrt.

Hierbei fühlt sich der Malteser aufgrund seiner Anhänglichkeit übrigens am wohlsten: Immer an der Seite seines Menschen. Muss er hingegen die langen Arbeitszeiten seines Dosenöffners allein aushalten oder bei häufigen Geschäftsreisen fremdbetreut werden, leidet er schnell.

Kann der kleine Vierbeiner also nicht überall hin mitgenommen werden, sollte die Anschaffung noch einmal genauestens überdacht werden.

Oder alternativ eine feste Bezugsperson zur Verfügung stehen, die den Hund bei jeder Abwesenheit betreut.

Besonderheiten bei der Malteser Ernährung

Bei der Malteser Hund Ernährung gilt es, einige Besonderheiten zu beachten. Darunter:

  • Das Verhältnis von tierischen und pflanzlichen Zutaten
  • Der Wassergehalt
  • Abwechslungsreichtum
  • Öle

Optimal für die Malteser Ernährung ist ein Futter, das zu drei Teilen aus tierischem Eiweiß und zu einem Teil aus Gemüse, Kräutern und Obst besteht.

Hunde Malteser

Bei einer richtigen Ernährung und dem passenden Futter sind Malteser gesund.

Damit darf und sollte der Fleischanteil für die kleinen Begleithunde etwas niedriger liegen als bei anderen Vierbeinern.

Zudem benötigen die Malteser einen hohen Feuchtigkeitsgehalt und stets Zugang zu frischem Wasser. Bedingt durch das lange, dichte Haarkleid neigen die Vierbeiner zu häufigem Hecheln.

Die dabei verlorene Feuchtigkeit muss schnell ersetzt werden können. Trockenfutter ist daher denkbar ungeeignet. Kleine Feinschmecker mit einer Vorliebe für Abwechslung sind die Malteser außerdem.

Und wer das Malteserhaar so richtig zum Glänzen bringen will, darf die dafür notwendigen Öle auf dem Speiseplan nicht vergessen.

Gibt es bei dem Malteser rassetypische Krankheiten?

Wie viele kleine Hunderassen neigt der Malteser zu Problemen bzw. rassetypischen Krankheiten beim Malteser im Bereich der Kniescheiben und Ellenbogen.

Die medizinische Bezeichnung hierfür lautet Patellaluxation. Das Risiko dafür wird erhöht, wenn der Hund unter Übergewicht leidet oder falsch belastet wird. Auch zu wenig Bewegung kann verantwortlich sein.

Weiterhin zeigen sich nicht selten:

  • Reizungen und Entzündungen der Augen
  • Fehlstellungen und frühzeitiger Verlust der Zähne
  • Ausschläge und Entzündungen der Haut

Zu den Krankheiten der Augen kommt es aufgrund des langen Fells. Wird dieses weder kurz geschnitten noch durch Spangen oder Gummibänder aus den Augen gehalten, wird es zum Fremdkörper. Zudem trägt es Schmutz in die Augen.

Eine regelmäßige Zahnkontrolle- und Reinigung kann den genannten Problemen in diesem Areal vorbeugen. Besonders Zahnstein sollte dringend vermieden oder zeitnah entfernt werden. Denn dieser führt nicht nur zum Ausfallen der Zähne und zu anhaltenden Entzündungen des Zahnfleischs – er schwächt auch Immunsystem und Herz.

Da das Haar der Malteser sehr lang und dicht ist, wird es bei fehlender Pflege schnell zu einer verfilzten, isolierenden Matte. Die Haut kann darunter nicht atmen und wird dauerhaft zu warm gehalten.

Zudem sammeln sich Schmutz und Keime auf ihr an. Bereits wenn dieser Zustand nur kurz anhält, kann ein starker Juckreiz auftreten. Kratzt sich der Malteser dann, verletzt er die Haut und öffnet den Krankheitserregern damit Tür und Tor.

Die beste Vorbeugung hiergegen ist eine tägliche Fellpflege durch Bürsten und anschließendes Kämmen. Diese hält das Haarkleid offen, entfernt Schmutz und regt die Durchblutung der Haut an.

Von diesen Krankheiten abgesehen, zeigt sich der Malteser insgesamt gesund und robust.

süß, süßer Malteser Hundewwelpen

süß, süßer Malteser Hundewelpen

 Einen Malteser kaufen – Was gibt es zu beachten?

Wer sein Leben um einen Malteser bereichern möchte, sieht sich einigen Entscheidungen gegenüber. Rüde oder Hündin, ein junger oder schon etwas reiferer Hund, Züchter oder Tierhilfe?

Die jeweiligen Vor- und Nachteile sollten jeweils genau abgewogen werden. Und dabei können die folgenden Tipps und Hinweise helfen.

Soll es ein Malteser Welpe sein?

Sie sind winzig, unwahrscheinlich niedlich und so verspielt – dementsprechend schwer ist es, zu einem Malteser Welpen nein zu sagen. Wer sich für einen solchen entscheidet, sollte sich aber auch über die speziellen Anforderungen im Klaren sein.

Malteser Hunde

Diesen Malteser Hunde kann man fast nicht widerstehen.

Aufgrund ihrer geringen Größe passen die Baby Malteser in nahezu jede Lücke und sogar unter manches Möbel.

Vor dem Einzug gilt es also, die Wohnung bis ins Detail welpensicher zu gestalten. Hinzukommen Erziehung zur Stubenreinheit, häufige Fütterungen und Spaziergänge und das Beibringen grundlegender Kommandos.

Dafür ist einige Zeit, Geduld und vergleichsweise viel Aufwand nötig. Dazu übernimmt jeder, der einen Malteser Welpen adoptiert, Verantwortung für bis zu 16 Jahre.

Die Anschaffung eines älteren Hundes geht natürlich ebenfalls mit der Übernahme einer großen Verantwortung einher.

Der Aufwand ist aber in der Regel etwas geringer. Gerade wer noch keine Erfahrungen mit Hunden hat, nicht allzu viel Zeit aufbringen kann oder schlicht einen bereits ruhigeren Vierbeiner haben möchte, ist daher besser mit einem älteren Malteser beraten.

Malteser Rüde oder Hündin?

Die Hunderasse Malteser gehört nicht zu der Gruppe, bei denen es gravierende Unterschiede zwischen Rüden und Hündinnen gibt. Vielmehr kommt es bei ihnen auf den individuellen Charakter, die Prägung und Erziehung an.

Malteser Züchter oder Malteser in Not?

Malteser Hund Hunderasse

Wer sich für einen Malteser Hund, bzw für diese Hunderasse interessiert, der sollte auch mal im Tierheim nach einem Malteser in Not schauen!

Die Entscheidung zwischen Malteser Züchter und Malteser in Not kommt auf nahezu jeden zu, der weder selbst züchten noch den Vierbeiner ausstellen möchte.

Aber selbst wer etwas Derartiges plant, kann im Tierheim oder in der Tierhilfe fündig werden. Und auch wer lieber einen Malteser Senioren aufnehmen möchte, sollte sich bei Züchtern umsehen.

Nicht selten nehmen diese Hunde aus ihrer Welpenstube zurück, damit sie nicht im Tierheim landen, oder suchen ein neues Zuhause für Vierbeiner, die aus der Zucht ausgeschieden sind.

Ein umfassendes Umsehen lohnt sich also für alle, die einen Malteser kaufen möchten.

Die Geschichte der Malteser

Die Herkunft des Maltesers ist nicht eindeutig geklärt.

Es wird allerdings vermutet, dass die Malteser Geschichte bereits vor über 2000 Jahren im Mittelmeerraum beginnt. Diesen Vermutungen zufolge sollen sie vor allem in Häfen und auf Schiffen zur Jagd auf Mäuse und Ratten eingesetzt wurden sein.

Von hier aus fanden die Vierbeiner mit dem edlen, weißen Fell ihren Weg in den Schoß adliger Damen. Darunter auch dem von Maria Stuart.
Von den Königshäusern aus gewannen die Malteser mit der Zeit in der breiten Bevölkerung immer mehr Anhänger. Diese Beliebtheit ist bis heute ungebrochen.

Warum ist der Malteser so beliebt? Was macht das besondere an diesem Hund aus? Schreiben Sie über Ihren Malteser, warum Sie ihn lieben und was ihn ausmacht! Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar!

15 thoughts on “Der Malteser Hund

  1. Ich habe seit 2013 einen kleinen Malteser. Ich bewundere seinen Mut, mich zu beschützen, und seine Intelligenz.
    Er ist immer zu einem Späßchen aufgelegt, gut gelaunt, verspielt und verschmust. Natürlich ist er überall dabei, einzige Ausnahme: ich habe einen Arzttermin!
    Beim Toben, was er liebt, kommt sein Züngelchen hervor, und es sieht aus, als würde er lachen.
    Alles in Allem, ein Traum in weiß, den ich nicht mehr missen möchte.

  2. Eigendlich wollte ich nie einen so kleinen Hund haben….Meine Lebensgefährtin wollte ihn, und zu ihrem Geburtstag haben wir ihn abgeholt…Das Kerlchen ist echt klasse absolut vital, und inteligent…Ich möchte das Kerlchen keine Minute mehr vermissen…

  3. Auch wenn es Ihnen das Herz bricht: Lassen Sie sich nicht zu einem Mitleidskauf hinreißen. Die in lichtlosen umgebauten Ställen winselnden Welpen, die einen erbärmlichen Eindruck machen, haben bereits in frühester Jugend zu wenig oder zu viel schlechte Erfahrungen gemacht. Eventuell sind sie körperlich und/oder psychisch krank. Sicher: Vieles kriegt man mit Geduld und sachkundiger Hilfe in den Griff. Und man hätte ein Hundeleben gerettet. Aber leider auch zugleich dafür gesorgt, dass diese qualvolle Massenzucht weitergeht.

  4. War kein Fan von kleinen Hunden , aber wie der Zufall es so wollte haben wir jetzt schon seit über einem Jahr einen Malti und ich bereue es keinen Tag. Als kleinen verlausten Welpen der im Vogelkäfig angeboten wurde entwickelte sich unser Malti zu einem Qirligen verschmusten und treuen begleiter. Kommt wunderbar mit anderen Hunden klar auch wenn diese 10x größer sind (Rottweiler , Dobermann usw) Jedoch bei Schäferhunden ist Vorsicht geboten die wollen wohl immer ein kleines Schaf reissen 🙂 .Egal wo man ankommt zaubert diese Rasse ein lächeln in jedes Gesicht und fast jedermann will sofort losknuddeln .
    Evt.- wichtig zu erwähnen Welpenschule Wg. Der Sozialisierung , Beschäftigung , Kontinuität dann ist das der tollste Dog. Faul und auf Zack und auch ein guter Wachhund mit Beschützerinstinkt

  5. Ich bin ganz und gar den Maltesern verfallen, es gibt keine liebere Hunderasse wie diese kleinen Kobolde. Vor 6 Jahren bekam ich meine erste Hündin, sie hat auf Ausstellungen immer bestens abgeschlossen und so beschloss ich einen Wurf zu planen, im Januar 2012 bekam sie 7 kleine Zwerge wovon 2 Mädchen bei uns blieben. So begann mein Leben als Züchterin, 2013 kam Benita zur Welt und blieb und 2012 kaufte ich unseren Herzensbrecher Carino dazu. Diese 5 Malteser begleiten mich nun durch mein gesamtes Leben und ich möchte sie nicht missen. Wenn sie Welpen haben ist dies für uns alle eine ganz besondere Zeit, es gibt nichts schöneres wie diese Zeit der Aufzucht und der Nähe zu den kleinen Engeln. Der Malteser passt aus meiner Sicht zu jeder Lebensform, egal ob ruhig oder agil die Kleinen passen sich ohne wenn und aber an.

  6. Evt.- wichtig zu erwähnen Welpenschule Wg. Der Sozialisierung , Beschäftigung , Kontinuität dann ist das der tollste Dog. Faul und auf Zack und auch ein guter Wachhund mit Beschützerinstinkt

  7. Eigentlich wollte ich einen “richtigen” Hund, etwas größeres eben. Dann hab ich dieses kleine, flauschige Knäuel gesehen und es hat direkt mein Herz gestohlen. Nun begleitet mich meine kleine Zicke nun schon seit 10 Jahren.
    Meine Eltern haben als erstes gefrag “was willst du mit einem Hund” und “wir wollen aber nicht immer der Babysitter sein, gell?” und heute nach 10 Jahren lautet die Frage “wann bekommen wir das Hündchen mal wieder für ein Wochenende?!”
    Nun ist Jenny schon “groß” und doch noch immer mein “Baby”, sie ist mit mir durch dick und dünn gegangen, war immer an meiner Seite. Wir haben so viel Spaß zusammen, manchmal zicken wir uns eben auch an, wie das so ist unter Mädels. Meinen Mann hat sie sofort akzeptiert und hat ihn auch ziemlich gut im Griff. Ich hoffe, dass unsere Maus noch lange bei uns ist <3

  8. Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Ich würde mich für einen Malteser entscheiden. Aber meine Eltern!!!!!!😿😿

  9. Seit dem ich meinen Malteser habe, ist mein Leben total umgekrempelt. Ich bewundere ihn, wie er mithalten kann, selbst wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin. Das liebt er. Er putzig, drollig, lebensfroh, lieb, kann aber wirklich auch Zähne zeigen. Nicht zu unterschätzen.

  10. Hallo, diese Seite ist sehr interessant. Wir haben seit 3 Jahren einen Malteser, ich wollte ja keinen Hund in der Wohnung, aber meine Tochter (erwachsen) holte ihn und ich hab mich sofort verliebt. Tja, nun wohnt er bei mir, die “Jugend” hat ja doch nicht soviel Zeit! Bilbo ist genau so, wie es hier beschrieben ist…..lieb, verspielt, neugierig, ein Schelm 😉 Alle lieben ihn, mit Bilbo gibt es nur Freude oder Sorge (er ist so anfällig mit dem magen), er macht einfach glücklich.
    Er hat mein Leben verändert….zum positiven 🙂
    Ach ja, ein guter Wachhund ist er auch 😉

  11. Als wir aufs Dorf gezogen sind,hatten wir schon ein Schäferhund, (braucht mein Mann fürs sein Job )Ich wollte dann eine echte Katze,mein Mann sagt ,alles aber keine Katze.
    Er sah dann bei einen Bekannten diese Rasse.Er meinte dann zu mir,Erik ich habe den richtigen Hund für dich.Also wurden Anzeigen durchsucht,und wurden fündig. Im Juni 2004 sahen wir den kleinen ängstlichen Monty, ich wollte das Weibchen aber da Monty ein abgefressene Rute hatte, meinte mein Mann ,das er hier raus muss (Züchterin gibt’s nicht mehr) ,er hatte Flöhe, ein Bandwurm, Nabelbruch und später stellte sich noch heraus das er noch gegen Futtermilben allergische ist. Er ist bis heute ein grosser schisser und sehr anhänglich. Autofahren,Arzt und Friseurbesuche sind für ihm grausam.Er ist der Schatz von Frauchen und Herrchen, Er ist sehr intelligent, liebt es von mir gejagt zu werden.Unsere Kinder haben selber Hunde, freuen sich jedesmal wenn sie von Montey stürmisch begrüßt werden.

  12. Meine Becky ist jetzt ein 1/2 Jahr alt. Ich bekam sie am 25.12.15. Meine Tochter u.mein Mann haben mich überrascht! Ich verlor unsre Dackeldame Gina im Vorjahr nach einer Bandscheiben OP.Unvorhergesehen,denn die Op verlief gut.Gina starb in der Nacht in ihrem Korb,neben meinem Bett. Es war die schlimmste Nacht meines Lebens. Sie wurde nur knapp 7 Jh.alt.Es war unser 2.Dackel. Wir sagten einmal Dackel immer Dackel. Nach dem Tod v.Gina wollte mein Mann keinen Hund mehr. Meine Tochter hat eine Shitzu Dame 4Jh.alt,auf die wir auch immer achten. Ich hatte im Vorjahr 3 große Op’s . Davon die 5.+ 6.WS Op.Meine psych.Verfassung war sehr schlecht u.nach dem Tod von Gina noch mehr! Darum dachten meine Lieben,die kleine Becky würde mir helfen,von der depressiven Phase wegzukommen. Recht hatten sie. Auch als körperliche Therapie. Ich wurde Ende Nov.operiert,ging ab 25.12.zu Hause ohne Krücken und versorgte die Kleine alleine,vom ersten Tag an. Sie hat mir wieder Sonne ins Herz gezaubert.

  13. Habe meine Malteserdame im Alter von 5 Jahren über Liberty for dogs bekommen. Sie wurde aus der Vermehrerfarm in Belgien gerettet. Anfangs war unsicher, was sie noch lernen würde und inwieweit sie resozialisiert werden kann. Da diese Rasse unglaublich schlau ist, hat sie sich zu einem ganz normalen Hund entwickelt, ihr extremes Angstverhalten, auch gegenüber Männern abgelegt, selbst Sylvesterknaller sind kein Thema mehr. Sie begleitet mich in allen Lebenssituationen, reist mit mir überall hin, liebt shoppen, hat sich an meinen neuen Partner schnell gewöhnt, auch unseren Bordercolliezuwachs, passt sich erstaunlich schnell an. Hauptsache Frauchen ist dabei. Kann aber auch allein zu Hause sein. Inzwischen ist sie 11 Jahre, putzmunter und trixt selbst unseren schlauen Bordercollie aus, indem sie ihn morgens weckt und zum Bellen anstiftet, so dass er zur Ruhe ermahnt wird. Sie verbellt ihn sogar von ihrem Lieblingsplatz. Sie hat einen starken eigenen Willen, lässt sich nur was vom Frauchen sagen. Draußen schmelzen alle Menschen dahin, möchten sie streicheln. Bei Kindern ist sie ganz relaxt, auch wenn sie auf ihr schwarzes Näschen drücken. Ein super Hund, der es Faust Dick hinter den Ohren hat.

  14. Hat jemand Erfahrung, wie es mit Maltesern und baden im Freien aussieht? Wir hatten sonst eine Spitzdame und diese war eine leidenschaftliche Schwimmerin.. Es wäre super, wenn unsere kleine Luna auch ein Schwimmwunder werden könnte.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *